Geheimtipps für ABU DHABI

Abu Dhabi.png

Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen nur 6 Stunden von uns entfernt und sind damit neben den Kanaren die schnellste und beste Möglichkeit im Winter an Sonne und schöne Temperaturen zu kommen. Ich war bislang beruflich und privat viele Male im Emirat Abu Dhabi. Viele machen nur einen kurzen Zwischenstopp vor ihrem Weiterflug nach Asien. Daher höre ich häufig die Frage, lohnt sich Abu Dhabi für ein paar Tage Urlaub oder einen kurzen Stopover? Gibt es etwas Spannendes zu sehen?

Kein günstiges Reiseziel, aber mit ein paar Tricks kann man auch hier sparen

Meine Antwort ist „Ja“, ABER Ihr solltet Euch einen Mietwagen nehmen, denn sonst sitzt man in der Autostadt Abu Dhabi gerne eine Woche lang im Hotel fest oder ärgert sich über indische Taxifahrer. Mietwägen sind in den Emiraten sehr günstig. Beim Selberfahren solltet Ihr auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen achten, denn es wird überall in und um die Stadt herum geblitzt. Und wenn Ihr geblitzt werdet, dann wird es in Abu Dhabi gleich richtig schön teuer.

Stichwort „teuer“ – ja, Abu Dhabi ist teuer. Besonders wenn es um das Thema Essen geht. Restaurants sind häufig Hotelrestaurants. Dort wird abends meist ein Buffet ab 50 Euro aufwärt angeboten. Aber mit ein paar Tipps könnt Ihr auch in Abu Dhabi einen günstigen Urlaub verbringen. Mein Bruder, der noch studiert und ich haben das Sparen in Abu Dhabi letztes Jahr regelrecht perfektioniert. 😀 Unsere gesammelten Spartipps findet Ihr hier.

Abu Dhabi ist Euer Reiseziel:

  • wenn Ihr noch nie in einem orientalischen Land gewesen seid und die arabische Welt „light“ erleben wollt
  • wenn Ihr gute Hotels schätzt
  • wenn Ihr bereit seid etwas mehr vor Ort auszugeben
  • wenn Ihr bereit seid Euch ein Mietauto zu nehmen
  • wenn Ihr Wüsten liebt.

Altstadt-Dubai

IMG_3384

Für einen Aufenthalt in Abu Dhabi reichen 5-7 Tage. Wer die Region noch weiter erkunden möchte, dem empfehle ich die Weiterfahrt in das ca. 1 Stunde entfernte Dubai oder einen kurzen Flug in den Oman. Flüge in den Oman starten fast stündlich vom Abu Dhabi Airport.

 Duck2

7 Tipps für orientalische Tage in und um Abu Dhabi

 

 

#1 Ausflug in die Wüste zur Liwa-Oase

Das schönste an Abu Dhabi ist die Wüste Rub-al-Khali. Ich liebe Wüsten und hatte schon das Glück verschiedenste Wüsten im Iran, Oman, Namibia und Marokko sehen zu können. Aber die Wüste südlich von Abu Dhabi ist für mich immer noch die beeindruckenste! Etwa 2 Stunden südlich von Abu Dhabi befindet sich eine Landschaft, die auf dem Mars sein könnte. (Nicht ohne Grund wurde hier auch einer der letzten Star Wars  Filme gedreht). Die Dünen sind aus feinstem rötlichen Sand und imposante 50-100 Meter hoch. Schon daher solltet Ihr Euch unbedingt einen Mietwagen nehmen, denn sonst könnt Ihr den eigentlich Schatz von Abu Dhabi nicht besuchen.

Um den schönsten Teil der Wüste zu sehen, solltet Ihr eine zweistündige Anfahrt mit dem Auto einplanen. Euer Ziel ist die Liwa-Oase. Die Straße E65 ist in hervorragendem Zustand. Bereits nach einer halben Stunde beginnt die Wüste mit ersten kleinen Sanddünen, die Richtung Liwa dann immer größer und rötlicher werden. Als Ziel könnt Ihr  „Liwa“  oder das nahgelegene Wüstenhotel „Qasr al Sarab“ ins Navi eingeben. Von der Straße aus werdet Ihr immer wieder halbwilde Kamele in den Dünen sehen. Viele Kamele, die wir gesehen haben, waren überraschenderweise schwarz. Lasst Euch nicht im Hotel erzählen, Ihr könnt in die Wüste nur mit einer organisierten Tour fahren. Macht es auf eigene Faust! Auf der Straße ist genug Verkehr, dass Ihr selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Autopanne nicht in der Wüste verdursten werdet. 😀 Ein Vorrat an Trinkwasser solltet Ihr immer dabei haben. Mit dem eigenen Auto seid Ihr flexibel. Wie wäre es zum Bespiel mit einem Picknick in den Dünen?

IMG_6627

Die Liwa-Oase selbst ist eine Ansammlung von Häusern, Zisternen, Palmen und Moscheen und wirkte sehr ausgestorben bei unserem Besuch. Daher empfehle ich Euch eine Mittagspause im nahen und wunderschönen Qasr-al-Sarab.

IMG_3296

 

#2 Qasr al Sarab – Ein Palast in der Wüste

Ich habe es mir einmal gegönnt, ein paar Tage im Qasr als Sarab zu übernachten. Leider mitten im Hochsommer, aber auch hinter der Glasscheibe ist der Ausblick auf die Landschaft wunderschön. Wenn Ihr auch zu den Hartgesottenen gehört, empfehle ich Euch die günstigen Raten im heißen August. Generell ist es in der Wüste im Sommer aufgrund der geringeren Luftfeuchtigkeit übrigens angenehmer als in Abu Dhabi direkt am Meer.  Aber auch wenn ich  in Abu Dhabi City war, habe ich das Qasr al Sarab (was übrigens „Palast der Winde“ bedeutet) gerne auf einer Tagestour in die Wüste besucht. Die Lage des Hotels ist einfach einmalig! Das Hotel, das einem Wüstenpalast nachempfunden ist, ist dazu für arabische Verhältnisse noch wunderbar schlicht und entspricht damit viel eher unserem europäischen Geschmack als der ein oder andere bunt-goldene Hotelpalast in Abu Dhabi City.

Bild1.png

 

#3 Die Große Moschee bei Nacht

Ein weiteres Must-see in Abu Dhabi ist die Scheich-Zayid-Moschee, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Ich empfehle Euch einen Besuch nach Sonnenuntergang, denn dann spiegelt sich die Moschee wunderschön in den Wasserbecken des umgebenen Parks. Als Frau bekommt man vor dem Besuch eine Art Leih-Burka ausgehändigt ohne die man die Moschee nicht betreten darf. Der Eintritt ist kostenlos.

IMG_6644.JPG

IMG_3475.JPG

 

#4 Arabic Life in der Mall

Die Malls in den Vereinigten arabischen Emiraten sind nicht nur Ort zum Shoppen, sondern auch Treffpunkt und Abendbeschäftigung allgemein. Hier könnt Ihr gemütlich bei einem Tee sitzen und beobachten, wie junge Emiratis in ihren weißen traditionellen Dishdasha in Gruppen herumflanieren, philippinische Nannys den Emirati-Nachwuchs auf den Indoorspielplätzen bewachen und dann und wann einen Blick auf teuerste Louboutins erhaschen, die unter den schwarzen Abayas hervorblitzen.

IMG_6617

 

#5 Saadiyat Beach

Der schönste Strand ist für mich der breite und weiße Saadiyat Beach, gelegen im gleichnamigen Naturschutzgebiet. Auch daher wird dort penibel auf Sauberkeit geachtet. Der Eintritt liegt derzeit bei 25 AED für Erwachsene (ca. 6 Euro). Der Strand ist täglich von 08-20 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Man sollte als Europäer und Frau aus Rücksicht auf die arabischen Einheimischen und Touristen an öffentlichen Stränden übrigens lieber einen Badeanzug tragen. Dafür könnt Ihr im Gegenzug die neusten Burkini-Badetrends beobachten. 😀 Am Hotelpool ist auch ein Bikini ok. (Foto visitabudhabi.ae)

Saadiyat.jpg

 

#6 Ausblick von den Etihad Towers

In Downtown Abu Dhabi befinden sich die Ethiad Towers mit ihren 5 Türmen. Wenn Ihr im Eingangsbereich nach links zum Fahrstuhl geht und in die oberste Etage fahrt, seid Ihr in einem Steakrestaurant. Hier könnt Ihr einen kurzen und kostenlosen Blick auf die nächtliche Skyline der Stadt werfen. 😀

 

#7 Kostenloser Ausblick vom Sky Tower der Marina Mall

Eigentlich führt der Fahrstuhl mitten in der Marina Mall zu einem Restaurant. Wer hier nicht isst, fährt einfach schnell wieder ins Erdgeschoss. 😉 Unterwegs gibt es einen grandiosen Ausblick auf die Skyline und die Corniche von Abu Dhabi.

ausblick abu dhabi skyline

 

In welcher Lage sollte man sich in Abu Dhabi ein Hotel suchen? 

Wie und wo sollte man in Abu Dhabi wohnen? Das hängt natürlich ganz davon ab, was Ihr vorhabt. Generell gibt es in Abu Dhabi eher Hotels als Ferienappartments. Als ich das letzte Mal nach Unterkünften gesucht habe, habe ich nur einen Hand voll airbnb’s gefunden. Die meisten Hotels befinden sich in Downtown Abu Dhabi.

Etwas ruhiger ist es auf Yas Island, einer mit dem Festland verbundenen Insel nördlich des Flughafens. Wenn Ihr eher Ausflüge Richtung Dubai oder in die Wüste plant, bietet sich hier eine Unterkunft an, denn Ihr seid bereits außerhalb der Stadt und vermeidet den Innenstadtverkehr. Auch die Große Moschee ist von Yas Island aus gut zu erreichen. Wenn Ihr nach Downtown wollt, könnt Ihr bequem die E12 über die äußeren Inseln nehmen, die direkt nach Downtown führt und müsst nicht durch die Stadt fahren. Ich war bereits in verschiedenen Hotels sowohl in Yas Island als auch in Downtown. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet zum Beispiel das Yas Island Rotana. Alle Gäste der Hotels auf Yas Island erhalten außerdem freien Eintritt zum Yas Beach. Der Zugang zum Strand ist im Emirat Abu Dhabi leider nicht an allen Stellen kostenfrei.

Hotels, die ich Euch uneingeschränkt empfehlen kann:

Crown Plaza Abu Dhabi (Yas Island)

Centro Yas Island by Rotana (Yas Island)

Hilton Abu Dhabi Capital Grand (Nähe Moschee)

Southern Sun Abu Dhabi (Downtown)

Qasr al Sarab (Wüste)

 

Stopover in Abu Dhabi – Was mache ich in 24 Stunden Abu Dhabi?

Wenn ich über Abu Dhabi nach Asien fliege und einen Stopover plane, miete ich mir zunächst ein Mietauto am Flughafen und übernachte in einem der schönen Flughafen nahen Hotels auf Yas-Island. Nach dem Aufstehen geht es direkt Richtung Liwa Oase in die Wüste zu einem kleinen selbst organisierten Wüstenpicknick. Den späten Nachmittag verbringe ich am Yas Beach und abends nehme ich ein Taxi zur Großen Moschee, um den Innenstadtverkehr zu meiden.

 

Aus dem Abu Dhabi Urlaub einen kleinen Roadtrip machen

Diesen kleinen Roadtrip habe ich für meine Eltern zusammengestellt. Der Fokus lag auf der Wüste und Unterkünften mit eher orientalischem Flair. Nach drei Tagen in Abu Dhabi ging es in ins Tilal Liwa Hotel am Beginn der Wüste, weiter über die Moreeb Düne (die höchste Düne in der Rubn-Al-Khali) und für eine Nacht in den 1001-Nacht-Luxus des Qasr al Sarabs. Die Übernachtung am Anfang der Wüste war eingeplant, um einen kürzeren Anfahrtsweg zum Wüstenpalast zu haben und den Tag dort noch länger nutzen zu können. Von dort aus folgten zwei Tage in Dubai in einem Heritage Hotel. Zurück ging es nach acht Tagen wieder vom Flughafen Abu Dhabi. Die Fahrzeiten zwischen den einzelnen Übernachtungsorten liegen bei etwa 1 – 2 Stunden. Die Straßenbedingungen sind auf der ganzen Strecke prima. Nur die sechsspurige Autobahn in Dubai ist etwas respekteinflössend.

Roadtrip VAE.png

 

Wer einen Tagesausflug nach Dubai plant und das authentische orientalische Dubai sucht, dem empfehle ich meine Geheimtipps- 5 authentische traditionelle Orte in DUBAI.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close