Geheimtipps für TULUM / MEXICO

Mexico

Schnell weg aus Cancun und ab ins entspannte Tulum

Genau wie Kuba stand auch Mexico nicht ganz oben auf meiner Reiseliste. Mexico, das waren für mich Pauschalurlauber mit Sombreros, Springbreak und besoffenen Amis. Cancun und Playa del Carmen sind tatsächlich Touristenhochburgen, aber wenn Ihr etwas weiter nach Süden fahrt, kommt Ihr in das tiefenentspannte Tulum. (Und noch weiter die Küste runter wird es dann übrigens noch schöner, günstiger und ursprünglicher.)

Tulum ist das richtige Reiseziel für Euch:

  • wenn Ihr coole Bars und Restaurants schätzt, aber auch Ruhe sucht
  • wenn Ihr gerne Yoga macht
  • wenn Ihr einen guten Ausgangspunkt sucht, um etwas über die Maya-Kultur zu lernen
  • wenn Ihr einen Urlaub mit Mietwagen machen möchtet
  • wenn Ihr bereit seid etwas mehr zu zahlen als das durchschnittliche Preisniveau im Hinterland Mexicos.

Hipsterort Tulum

Ich habe mich in Tulum verliebt! ♥ Auch weil es ein Ort ist, an dem Euch neben tollen Stränden auch schönen Bars und nette ungewöhnliche Restaurants erwarten. Manche nennen Tulum inzwischen auch den Hipster-Ort Mexicos. Tulum war für mich definitiv das Koh Phangan Mexicos! Am Ende der Reise war ich so positiv von der ganzen Halbinsel Yucatan überrascht, dass ich bestimmt zurückkommen werde. Yucatan bietet neben tollen Stränden, mystischen Maya-Pyramiden und gutem günstigen Essen auch wunderschöne Kolonialstädte und die magischen klaren Cenoten! Euch erwartet also ein wirklich abwechslungsreicher Urlaub.

Tulum in Strandnähe ist inzwischen leider recht teuer

Während Ihr in Tulum Preise auf deutschem Niveau zahlt (für Unterkünfte am Strand sogar deutlich mehr), merkt Ihr erst im Hinterland wie günstig Mexico eigentlich ist. Daher habe ich Euch weiter unten Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr auf Euer Yucatan-Reise  sparen könnt.  Wie in anderen Länder auch empfehle ich Euch unbedingt einen Mietwagen, um mehr vom Land sehen zu können und auch an Orte zu kommen, an denen Eure Reise günstiger wird. Auf der Yucatan-Halbinsel könnt Ihr übrigens problemlos selber fahren, braucht aber einen internationalen Führerschein.

Ist Mexico als Reiseland sicher?

Zu Mexico gibt es zahlreiche Reisewarnungen. Diese beziehen sich aber nicht auf die Halbinsel Yuacatan sondern auf den Norden des Landes. Wir haben uns in der Gegend von Tulum sehr sicher gefühlt. Natürlich sollte man etwas Menschenverstand walten lassen und nicht dick mit Schmuck behängt auf der Straße herumlaufen oder Dinge offensichtlich im Auto liegen lassen.

 

cropped-duck-e14937628566731.png

 

10 TIPPS FÜR TULUM UND YUCATAN

 

#1 Die Maya-Ruinen von Cobá im Dschungel suchen

Natürlich haben wir auch die berühmte Chichen Itza besucht. Wer aber weniger Lust auf Touristen-Rummel hat und dazu noch Urwaldflair genießen möchte, dem möchte ich statt der Chichen Itza die Maya-Ruinen von Cobá empfehlen. Für wenig Geld könnt Ihr Euch ein Fahrrad am Eingang leihen und das Gelände abfahren, auf dem es einige vom Dschungel überwachsene Pyramiden zu entdecken gibt. Viel schöner, einsamer und vor allem günstiger als die Chichen Itza!

 

 

 

#2 Am Strand liegen mit Blick auf die Maya-Ruinen von Tulum

Nachdem man das „Disneyland“ am Eingangsbereich hinter sich gelassen hat, sind die Ruinen von Tulum wirklich sehenswert. Besonders gefallen haben mir die kleinen Strände auf dem Gelände. Strand und Maya-Ruinen in Kombination, das ist Tulum!

 

 

 

 

#3 Günstig und lecker in der kolonialen La Casona de Valladolid essen

Vallodolid ist ein buntes Kolonialstädtchen im Inland. Nach einem Stadtspaziergang durch die farbenfrohen Straßen, solltet Ihr unbedingt eine Pause in der La Casona machen. Für umgerechnet 10 Euro hat jede von uns ein 3-Gänge-Menü gegessen inklusive Getränken. Und alles war wirklich authentisch und lecker! Besonders die Postres (Nachspeisen) sind hier sehr zu empfehlen.

 

 

Restaurant finden

 

#4 Chillen beim Papaya Playa Project

Das Gelände vom Papaya Playa Project hat mich sofort an das alte Kater Holzig zuhause in Berlin erinnert. Umso überraschter war ich als die Kellnerin mir sagte, das selbige Betreiber die Vorbesitzer des Ressorts waren! Zum Übernachten war es uns hier doch etwas zu teuer, aber wenn Ihr etwas trinkt, könnt Ihr den ganzen Tag den Strand mit Liegematten und die coolen Toiletten 😀 benutzen. Essen und Getränke waren übrigens spottbillig und richtig gut. Besonders lecker sind die Shakes mit frischen Erdbeeren und Minze. Hier stimmt einfach die Athmosphäre: Ruhiger Strand, leiser Elektro, nette Leute aus der ganzen Welt.

 

 Papaya Playa Project finden

 

#5 Schwimmen und Entspannen in der offenen Gran Cenote

Ganz Yucatan ist von einem unterirdischen Flusssystem durchzogen. Immer wieder gibt es Aufbrüche oder unterirdische Höhlen. Wer genug vom Meer hat, der sollte sich unbedingt mal in das warme wahnsinnig klare (!) Süsswasser einer Cenote begeben.  Die Grand Cenote liegt etwas außerhalb von Tulum und ist eine offene Höhle. Es gibt Podeste von denen Ihr aus ins Wasser gehen und mit den Schildkröten in den Grotten schwimmen könnt. Ich  l i e b e  Cenoten und werde das nächste Mal für einen reinen „Cenoten-Entdeckungs-Urlaub“ nach Yucatan kommen!

 

 

 

#6 So viel Guacamole essen wie Ihr könnt

Bei uns sind Avocados leider immer ein kleiner Invest, in Mexico sind sie Grundnahrungsmittel. Also esst in Eurem Urlaub so viel Guacamole wie Ihr nur könnt!

 

#7 Übernachten in der hübschen Casa Selva Orchideas

Tulum selber ist gerade in Strandnähe sehr hochpreisig (ab 100 Euro aufwärts das Zimmer die Nacht). Das kleine versteckte Kleinod, die „Casa Selva Orchideas“, bietet günstigere Übernachtungen in einem wunderschönen tropischen Garten mit Naturpool ca. 15 Minuten mit dem Auto von Tulum entfernt. Ihr bekommt ein leckeres hausgemachtes Frühstück und wenn Ihr wollt auch gutes Abendessen (der Salat mit Granapfelkernen und die mit Käse gefüllte Aubergine sind ♥). Hier hat wirklich alles gestimmt!

 

Casa buchen

 

8 Höhlenschwimmen im warmen glasklaren Wasser der Multum Ha Cenote

Die Multum Ha Cenote ist eine geschlossene Höhle, die Ihr über eine 18m nach unten führende Wendeltreppe erreicht. Ihr erreicht die Höhle auf einem Holzpodest, von dem aus Ihr im warmen klaren Wasser schwimmen gehen könnt. Natürlich ist die Höhle beleuchtet 😀 Von der Höhlendecke hängen viele Baumwurzeln herab. Diese Cenote hat mir persönlich am besten gefallen! 🙂

 

Höhle finden

 

#9 Einsame Strände an der Uferstraße nach Punta Allen

Fahrt auf der Uferstraße von Tulum in Richtung Punta Allen. Euch erwartet ein kleiner Roadtrip durch den Dschungel, durch Kokosplantagen und entlang an einsamen Stränden.

 

 

#10 Überraschend gutes veganes Essen im Restaurare in Tulum

Ich bin selbst keine Vegetarierin, aber meine Freundin, die mit mir in Mexico unterwegs war, ernährt sich ausschließlich vegetarisch. Daher haben wir das vegane Restaurare an der Strandstraße von Tulum ausprobiert. Ihr sitzt in einem Palmengarten und werdet auch sofort mit veganem selbstgemachten Anti-Moskito-Saft vom Inhaber versorgt 😀 Ich habe zum Bespiel diese Salatwraps mit einer großartigen Füllung (Quinoa, Nüsse, Möhren?) gegessen und war plötzlich ziemlich begeistert von veganer Küche. 😀 Auch für Karnivoren kann ich das Restaurare daher wärmstens empfehlen. Für viele gehört das Restaurare laut Tripadvisor übrigens zu den besten Restaurants Tulums.

 

 

Restaurare finden

 

Gibt es auch etwas, was sich nicht lohnt?

Wir sind nur an Cancun vorbeigefahren und haben in Puerto del Carmen kurz gestoppt. Schon aus dem Auto sieht man riesige Hotelkomplexe, Ressorts und Wasser-Fun-Irgendwas-Parks. Wer eher auf ruhigen Individualurlaub steht, sollte sich lieber nach Süden oder ins Landesinnere hin orientieren. Sehr viel Gutes habe ich übrigens von der Insel Holbox nördlich von Cancun gehört.

Die Chichen Itza ist schon sehenswert, aber wirkt mit all den Touristenständen und den oppulenten Eingangsbereichen schon fast wieder künstlich. Allein der riesige Busparkplatz lässt erahnen, was zur Rushhour hier los ist.

 

Du magst Tulum? Dann wirst Du auch das coole entspannte KOH PHANGAN lieben!

 

2 Kommentare zu „Geheimtipps für TULUM / MEXICO

  1. Ich war dort (Tulum uam. ) mit meiner Partnerin: wirklich sehr sehens- und erlebenswert…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close