Günstige Alternativen zu teuren Traumreisezielen

guenstige alternativen reiseziele.png

Mit zunehmender Zahl an Reisen auf dem Reisekonto, tritt häufig das Gefühl auf „Das sieht ja hier aus wie in … „ oder „Das erinnert mich jetzt wirklich sehr stark an … „ . Traurig aber wahr. Die berühmten First Timer, nach denen wir immer suchen, werden mit jeder Reise weniger. Auch Klimazonen, Landschaften und „einzigartige“ Bars und Feierlocations wiederholen sich irgendwann. Und nicht selten merken wir, dass es tatsächlich irgendwo eine günstigere Alternative zu diesem Reiseziel gibt.

Zeit also für ein paar Inspirationen, welche Länder und Städte eine echte Alternative zu Euren Traumreisezielen sein könnten.

#1 Philippinen statt Tahiti

Tahiti ist für viele der Inbegriff für Südsee, weiße Strände und freundliche Einheimische, die nicht mehr zu tun haben, als mit Körben bunter Früchte am Strand lang zu laufen und unter Palmen im Schatten zu sitzen. Nur leider liegt Tahiti auf der anderen Seite der Welt. Und teuer ist es auch. Wer also nicht bereit ist, mehrere Tausend Euro auf den Tisch zu legen und 20 Stunden im Flugzeug zu sitzen: Wie wäre es mit den Philippinen?

Die Phillipinnen bestehen aus über 7000 Inseln, von denen übrigens nur 800 bewohnt sind. Es gibt Strände, auf die Thailand neidisch wäre, intakte Korallenriffe, freundliche Menschen und die berühmten Inseln mit nur einer Palme. Da die Philippinen ein Gastarbeiterland sind, findet Ihr vor allem bei den arabischen Airlines sehr günstige Flugangebote. Auch die Preise vor Ort sind günstig. Innerhalb des Landes könnt Ihr Euch mit Airlines wie Cebu Pacific für um die 50 Euro von Insel zu Insel bewegen.

Philippinen Palawan Tipps Reisetipps

 

#2 Vilnius statt Stockholm

Skandinavisches Design, hippe Bars, niedliche Cafés und gut angezogene schöne Menschen – diese Dinge findet Ihr nicht nur in Stockholm, sondern auch in Litauens Hauptstadt. Traditionell fühlt sich das Land eng verbunden mit den skandinavischen Ländern. Das Gute daran für Euch? In Vilnius kostet für Euch alles nur die Hälfte im Vergleich zu Stockholm. Da ist auch statt einem einzelnen schönen Café, ein ganzer Tag Café-Hopping im Reisebudget! Tipps für schöne Cafés und Bars in Vilnius findet Ihr hier.

hipster-vilnius

 

#3 Bologna statt Rom

Stille Piazzas, großartiges Essen und alte Architektur? Es muss nicht immer das teure, Touristen überlaufende Rom sein. Bologna bietet alles, was Ihr sucht im Kleinformat. Und das zu studentischen Preisen, denn Bologna ist DIE Studentenstadt Italiens. Im Vergleich zu Rom sind übrigens auch die Flugpreise nach Bologna über das Jahr hinweg fast immer günstig. Tipps für tolles günstiges Essen in Bologna findet Ihr hier.

santo stefano nachts

 

#4 Lanzarote statt Island

In Island übernachtet Ihr aktuell im Doppelzimmer für 120 Euro mit Gemeinschaftsbad und ein normaler Restaurantbesuch kostet Euch locker 40 Euro pro Person. Ihr möchtet gradiose Vulkanlandschaften für weniger Geld sehen? Dann fliegt einfach nach Lanzarote! Es fehlen zwar Wasserfälle, Islandponys und Geysire, dafür erwarten Euch aber fantastische Strände, Kamele und definitiv besseres Wetter als auf der Insel im hohen Norden. Die Lava- und Vulkanlandschaften auf Lanzarote können es jedenfalls locker mit der Krafla Region Islands aufnehmen. Im Timanfaya Nationalpark findet Ihr Mondlandschaften, thermische Energie zum Anschauen und erkaltete Lava, soweit das Auge reicht.  Lanzarote ist meiner Meinung nach eines der am meisten unterschätzenden Naturwunder Europas!

Lanzarote Tipps

 

#5 Albanien statt Italien im August

Italien ist neben Spanien immer noch das Lieblingsreiseland der Deutschen. In der Hauptsaison wird es sehr schnell eng und teuer in den beliebtesten Regionen des Landes. Gerade im August, wenn ganz Italien Urlaub im eigenen Land macht, wird günstiger Urlaub nahezu unmöglich. In diesem Fall – einfach mal über die Adria schauen! Auf der anderen Seite erwartet Euch nämlich ein kleines günstiges Reiseland mit Traumstränden, Asienpreisen und ordentlichen Weinen. Viele Köche haben ihre Ausbildung in Italien absolviert und kochen für Euch ebenso gute Küche – für den halben Preis.  Auch im August. Tipps für Albanien findet Ihr hier.

IMG_8996

 

#6 Montenegro statt Norwegen

Norwegen und Island wechseln sich regelmäßig an der Spitze der teuersten Reiseziele Europas ab. Dennoch steht Norwegen auf der Traumreiseziel-Liste vieler Natururlauber ganz weit oben. Wer hätte gedacht, dass Norwegens kleiner Bruder ganz im Süden Europas am Mittelmeer liegt? Montenegro bietet tiefe Fjorde und traumhafte Landschaften im Landesinneren. Und das für weniger als die Hälfte des Reisebudgets.

Pivsko Jerezo 4

 

#7 Nicaragua statt Costa Rica

Costa Rica ist neben Thailand für viele Reisende DAS Einsteigerland, wenn es um Backpacking in der europäischen Winterzeit geht. Leider sind die Preise in den letzten 10 Jahren stark angestiegen. In Costa Rica bezahlt Ihr inzwischen nordeuropäische Preise. Ich würde Costa Rica inzwischen als ca. 60% teurer als Thailand einschätzen. Wer nach ebenso schönen Nationalparks, Stränden und Vulkanen sucht, der wird im Nachbarland Nicaragua fündig – für deutlich weniger Geld. Aktuell spricht für viele Reisende das Sicherheits-Argument für Costa Rica in Zentralamerika. Wir fanden Nicaragua nicht weniger sicher – oder unsicher – als Costa Rica. Tipps für Nicaragua findet Ihr hier.

Nicaragua Tipps Reisetipps

 

#8 Budapest statt Wien

Eigentlich schon kein Geheimtipps mehr ist, dass Budapest und Wien sich ziemlich ähnlich sind. Die Architektur und die Kaffeehauskultur entlarvt die beiden Städte schnell als Schwestern. Was sie historisch auch sind. Dabei ist Budapest aber deutlich günstiger als Wien! Hier könnt Ihr etwa 30% günstiger Übernachten, Essen und im Kaffeehaus sitzen.

 

budapest tipps

 

#9 Krakau statt Berlin

Ok, Berlin ist sicher kein „teures“ Traumreiseziel. Aber wenn Ihr es ähnlich hipp haben wollt und ein alternatives Nachtleben sucht, wie wäre es mit dem noch günstigeren Krakau? Im Viertel Kazimierz findet Ihr grandiose Bars, gemütliche Biergarten, hippe Restaurants und coole Foodtrucks. Die Preise liegen in etwa 50% unter denen Berlins!

 

tipps krakau

 

#10 Moldawien statt Frankreich

Weinreisen sind in aller Munde. Die meisten zieht es hierfür nach Frankreich oder Südafrika. Wer nicht so lange fliegen und weniger ausgeben möchte, für den könnte Moldawien ein Geheimtipp sein. In Moldawien wird seit über 3000 Jahren Wein angebaut. Die Weine gewinnen regelmäßig europäische Preise, schaffen es aber nur selten in den deutschen Einzelhandel, den europäische, südafrikanische und kalifornische Weine dominieren. In Moldawien könnt Ihr Euch für sehr wenig Geld von Weingut zu Weingut fahren lassen und an überraschend professionellen Weintastings teilnehmen.  Tipps für Moldawien findet Ihr hier.

IMG_9509

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close