Die besten Jiaozi in BERLIN – Auf Dumplingjagd

Dumplings Berlin Jauzi Top Flop

Seit meiner Zeit in Peking bin ich „Jiaozi“ addicted. Was bei uns als Dumplings auf der Speisekarte steht, heißt in Nordchina Jiaozi (sprich Dschautse 😀 ), in Japan Gyoza und in Korea Mandu. Gemeint sind immer Teigtaschen aus Nudelteig mit Weizenmehl mit einer Fleisch- oder Gemüsefüllung. Und ich sage hier bewusst Nudelteig, denn in Deutschland fällt leider alles unter die Übersetzung Dumpling, was irgendwie aus Asien kommt und gefüllt ist. Auch die chinesischen Baozis, die eher an Hefeklöße erinnern und süßlich schmecken. Ich aber bin auf der Suche nach guten hausgemachten Jiaozis, die authentisch mit dunklem Reisessig und nicht mit Sojasauce serviert werden.

Meine Jiaozi/Mandu/Gyoza-Jagd durch Berlin dauert nun bereits jetzt mehrere Jahre an. Der Weg war gepflastert von Enttäuschungen, aber auch von einigen Überraschungen. Ich habe Chinesen befragt, rumprobiert und mich immer wieder über die hohen Preise für ein paar kleinen tiefgefrorene (!) Teigtaschen geärgert. Und warum ändert Google selbstständig den Suchbegriff Jiaozi immer in Jacuzzi?

In Beijing gibt es richtige Jiaozi Restaurants. Es gibt hunderte von Füllungen. Mit Rind oder Schwein, Seafood, Möhren, Pak Choi, Frühlingszwiebeln, Chillis, Nüssen. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Zum Nachtisch trinken viele Chinesen dann noch das Nudelwasser, in denen die Jiaozi gekocht wurden. Ok, das muss nicht sein. Aber so ein richtiges reines Jiaozi Restaurants in Berlin, mit selbstgemachten Teigtaschen zum Sattessen und guten Preisen- das wäre schön! ♥

Reiseblog

Meine 3 größten Dumpling-Jagderfolge

 

Platz #1 Long-Men’s Noodle House

Erst nach mehreren Jahren Suche habe ich DIE besten Jiaozi Berlins gefunden. Und das im tiefen Westen in der Kantstraße. Charlottenburg hatte ich bislang immer immer mit Restaurants verbunden, die schon seit der Jugend meiner Eltern dort existierten und poshen überteuerten Ku’damm Lunch Läden. Aber die Kanstraße ist wirklich ein Juwel, wenn Ihr Euch exotisch um die halbe Welt futtern wollt.

Im taiwanesischen Long – Men’s Noodle House geht es eher zu wie in einem besseren Imbiss. Und fast immer gibt es eine Schlange, denn es scheint sich herum gesprochen zu haben, dass es dort lecker ist. Jeder zweite Besucher ist Asiate. Die Dumplings kommen zwar mit einem Preis von über 8 Euro daher, aber Ihr werdet nach diesem Teller reinstem Dumplingvergnügen wirklich pappsatt sein. Unglaublich saftig und schmackhaft. Qualitativ die besten, die ich bislang in Berlin gegessen habe!

Long-Men-Noodle House

 

Platz #2 YuMe Maultaschen Imbiss

In einer Seitenstraße der Weserstraße in Neukölln gibt es diesen tollen und günstigen Dumpling-Imbiss. Hier heißen die Jiaozi japanisch Gyoza und Ihr könnt wählen zwischen vegetarisch und Hühnchen. Qualitativ schmeckt das Ganze wie bei einem der guten Japaner in Mitte, kostet aber pro Portion nur 2,90 Euro! Nach meiner Meinung gibt es hier die meisten guten Dumplings in Berlin zum besten Preis!

Yumee Maultauschen

 

Platz #3 WOK SHOW

Für mich sind Jiaozi nicht eine kleine teure Vorspeise, als die sie gerne überall verkauft werden sondern ein Hauptgericht, das auch satt machen soll. Bei WOK SHOW in Prenzlauer Berg bekommt Ihr wirklich große Portionen zu einem guten Preis. Ihr könnt Euch 20, 30 oder auch 60 Dumplings bestellen! Dazu gibt es vielfältige Füllungen, Rind, Lamm, verschiedenen vegetarische Kombinationen etc.pp. In Sachen Vielfalt und Menge hat mich WOK SHOW am meisten überzeugt, auch wenn es sicher vom Ambiente des Restaurants her noch einiges zu tun gibt.

Wok Show 2

 

Meine 3 größten Enttäuschungen

 

Fail #1 Asia Deli in der Seestraße

Gerade an das Asia Deli in der Seestraße im Wedding hatte ich hohe Erwartungen gestellt, wurde es mir doch von einer chinesischen Kollegin empfohlen. Die Speisekarte war authentisch, die anderen Gäste fast alle Chinesen und das Auberginengericht, dessen Name ich noch immer nicht aussprechen kann, grandios. Aber die Jiaozi schmeckten wie aufgetaut aus dem Tiefkühler und waren es vermutlich auch. (Bis auf die Jiaozi war das Essen aber wirklich toll!)

 

asia deli seestraße

 

Fail #2 Yumcha Heroes

Für viele Freunde ist Yumcha Heroes in Mitte der Ort zum Dumplingessen und wird mir immer wieder empfohlen. Warum ist das Restaurant auf meiner Fail-Liste gelandet? Die Qualität ist gut, auch wenn es wenig mit dem zu tun hat, was ich in meiner Zeit in Beijing kennengelernt habe. Sie haben aus Dumplings eben Hipster-Dumplings mit Rote-Beete-Ingwer-ChiChi-Füllungen gemacht. Aber das was man für den Preis bekommt, ist nicht mehr als ein Haps. Leider stimmt das Preis-Leistungsverhältnis hier überhaupt nicht, obwohl das Ambiete echt super cool ist.

 

yum cha heroes.png

 

Fail #3 YamYam in Mitte

Die koreanische Schwester der Jiaozi heißt Mandu. Bei YamYam in der Alten Schönhauser Straße werdet Ihr für 5 gebratene kleine Teigtaschen mittlerer Qualität mit 7,50 EUR  zur Kasse gebeten. Auch die geriebene Beilagen-Möhre und die Sesamkröner verargumentieren diesen Preis leider überhaupt nicht. Andere Gerichte habe hier durchaus ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aber zum Jiaoziessen geht lieber woanders hin!

 

yamyam-berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s