NEPAL – Kurze und einfache Trekkingrouten

Kurzes Trekking Nepal 2

Nicht jeder Nepal Reisende hat Zeit für einen der berühmten Treks, die mehr als eine  Woche dauern wie den Everest Base Camp Trek, Annapurna Circuit oder die Wanderung zum Annapurna Base Camp. Mit Anreise, Abreise und Sightseeing in Kathmandu blieb uns leider nur Zeit für einen Trek von maximal 5 Tagen. Außerdem war ich auf der Suche nach Treks, die auch für untrainierte Anfänger geeignet waren. Im Nachhinein würde ich sagen, dass 4-5 Tage absolut ausreichen, um einen Eindruck des gewaltigen Himalayas zu bekommen. Es muss also nicht immer einer der langen Treks sein!

Wir haben lange recherchiert und sind zu der folgender Liste möglicher Short Treks gekommen:

Annapurna Gebiet
-Poon Hill Trek (3-4 Nächte)
-Royal Trek (3 Nächte)
-Panchase Trek (3 Nächte)

Nähe Kathmandu
-Langtang Trekking (4 Nächte)

In der Annapurna Region hatten wir noch den neu eröffneten Mardi Himal Trek entdeckt, aber nach näheren Recherchen haben wir herausgefunden, dass man hierfür mindestens 6 Tage einplanen sollte.

Welche Trekking Nepal

Vor- und Nachteile der einzelnen Kurztreks

Poon Hill
+Ihr seid quasi in der First Row zur Annapurna Range. Für einen Short Trek bekommt Ihr die besten Ausblicke.

+Ihr könnt die Route ohne Guide wandern.

+Da der Poon Hill Trek eher touristisch ist, erwarten Euch Guesthouses mit warmer Dusche und Wifi.

+Gerade weil der Trek touristisch ist, seid Ihr nicht immer allein (was aber auch den Vorteil hat, dass Ihr regelmässig auf jemand trefft, den Ihr fragen könnt, falls Ihr Euch mit dem Weg unsicher seid).

-Wer ausschließlich Einsamkeit sucht, wird hier nicht glücklich werden. Auf dem Gipfel des Poon Hill wird es am Ende richtig voll.

-Die Teehäuser, die man auf einem Teahouse Trek zum Übernachten erwartet, sind fast ausschließlich Gästehäuser, die auf Touristen eingestellt sind.

-An vielen Stellen besteht der Weg aus Stufen und hat daher weniger mit unserem europäischen „Wandern“ zu tun. Vielmehr seid Ihr auf den Verbindungswegen zwischen Dörfern unterwegs mit all ihren bunten Dorfbewohnern, Maultieren und Ziegen.

-Die Stufen machen den Trek zu einer kleinen Herausforderung. Für Kindern unter 12 Jahren und ältere Menschen absolut ungeeignet!

-Ihr braucht ein Permit.

-LANGE ANFAHRT VON KATHMANDU AUS!

 

Panchase Trek
+Der Trek ist viel untouristischer als der Poon Hill Trek oder die ABC Routen

+Der Trek ist einfach zu gehen und wird auch als einfaches Trekking für Familien und ältere Personen überall empfohlen.

+ Ihr braucht kein Permit.

-Ihr seid etwas entfernt von den hohen Gipfeln.

-Wir haben gelesen, dass der Trek an einigen Stellen teilweise schwer zu finden sein soll, daher solltet Ihr einen Guide mitnehmen.

-Die Teehäuser entlang des Treks sind eher rudimentär und mehr Homestays als Gästehäuser. Wer etwas Komfort sucht, der sollte einen anderen Trek wählen.

-LANGE ANFAHRT VON KATHMANDU AUS!

 

Royal Trek

+Der Trek ist viel untouristischer als der Poon Hill Trek oder die ABC Routen

+Der Trek ist einfach zu gehen und wird auch als einfaches Trekking für Familien und ältere Personen empfohlen.

+Ihr braucht kein Permit.

+Ihr lauft durch sehr schöne alte Gurung Dörfer.

-Ihr seid etwas entfernt von den hohen Gipfeln.

-LANGE ANFAHRT VON KATHMANDU AUS!

oLeider haben wir nichts zu den Unterkünften entlang des Treks gefunden.

 

Langtang Trekking

+Ihr habt eine deutlich kürzere Anfahrt von Kathmandu aus! Dies ist definitiv das größte Argument für ein Trekking im Langtang.

+Die Region ist deutlich untouristischer als das Annapurna Gebiet.

+Da das Gebiet stark vom Erdbeben getroffen wurde, unterstützt Ihr die Region beim Wiederaufbau, wenn Ihr im Langtang trekken geht.

-Ihr seht zwar hohe Gipfel, aber keinen der bekannten Berge.

-Es gibt wohl immer noch einige Zerstörungen durch das große Erdbeben. Hier solltet Ihr Euch unbedingt im Vorfeld informieren.

-Ihr braucht ein Permit.

Kurzes Trekking NepalWelches Trekking Nepal 2

Weil wir unbedingt das bekannte Annapurnamassiv sehen, den besten View haben und ohne Guide wandern wollten, haben wir uns gegen Langtang und für den „touristischen“ Poon Hill Trek entschieden. (Meinen Trekkingbericht findet Ihr hier. ) Allerdings war ich zu diesem Zeitpunkt noch davon ausgegangen, dass der Bus von Kathmandu nach Pokhara „nur“ 6 Stunden fährt. Als es am Ende fast 9 Stunden Fahrzeit wurden, habe ich mich oft gefragt warum wir nicht einfach in der Gegend von Kathmandu wandern gegangen sind. Ihr solltet Euch unbedingt überlegen, zumindest eine Strecke nach Pokhara zu fliegen. Als die verlässlichste und vergleichsweise sicherste Airline gilt Buddha Air. Der Flug dauert nur 25 Min (gegenüber einer Busfahrt von 9 Stunden!!) und ist bei hat bei allen Airlines mit 120 US$ einen fixen Preis.

20171014_155230.jpg

1 Kommentar zu „NEPAL – Kurze und einfache Trekkingrouten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close