11 Geheimtipps für KAPSTADT, STELLENBOSCH und Umgebung

Schon nach einem Tag auf der Kaphalbinsel wusste ich: ich bin hier nicht zum letzten Mal. Stand Südafrika vor meiner ersten Reise für mich für Safaris, Big Five und trockene Savannen Landschaften, ist das Land für mich heute einfach nur noch das größte Food Paradies dieses Planeten. Natürlich haben wir auch all die Elefanten, Nashörner und Giraffen gesehen, aber denke ich an Südafrika, bin ich wieder mit einem Glas Pinotage und einem dieser großartigen Steaks in Stellenbosch. ♥

Reiseblog

#1 Old Biscuit Mill Food Market 

Jeden Samstag von 09-14 Uhr findet der Old Biscuit Mill Food Market statt. Hier trifft sich die Hipsterszene von Capetown, um sich quer durch die afrikanische, europäische und asiatische Küche zu probieren. Auf dem Gelände findet Ihr außerdem viele nette kleine Design-, Fashion- und Interiorläden.

IMG_0949.JPG

 

#2 Seafood und Fisch im Codfather

Sicher kein Schnäppchen, aber doch eine wirklich lohnenswerte Adresse für richtig guten Fisch und Seafood. Alleine die Weinkarte, die Weine aus fast jedem südafrikanischen Weinanbaugebiet bietet, umfasst mehr als 20 Seiten. Fisch, Langusten und Hummer wählt Ihr direkt an der Theke aus. Vorher solltet Ihr einen Spaziergang an den wunderschönen Strand von Camps Bay machen. Eine Reservierung ist unbedingt notwendig.

IMG_0736

 

#3 Der weiße Strand an der Westküste des Cape Point National Parcs

Der für mich schönste Strand Südafrikas befindet sich im Cape Point National Parc. Auf dem Weg zum Kap an der vorletzen Möglichkeit rechts abbiegen und Ihr kommt an den Platboom Beach – den weißesten Strand, den Südafrika zu bieten hat.

IMG_0749

 

#4 Whalewatching in De Kelders statt in Hermanus

Hermanus hat sich als DER Ort für Whale Watching in Südafrika etabliert. Was nur wenige wissen, eine höhere Wahrscheinlichkeit Wale zu sehen, habt Ihr im 20 Minuten entfernten De Kelders. Bei bestimmten Wetterbedingungen schwimmen die Wale nicht in die Bucht von Hermanus, sondern bleiben am Eingang der Bucht. Eine Whale Watching Tour benötigt Ihr nicht, die Wale sind teilweise nur 10 Meter von der Küste entfernt und lassen sich gemütlich vom Strand aus beobachten.

Wal de kelders.jpg

 

#5 Pinguine gucken in Betty’s Bay statt am Boulder’s Beach

Was Hermanus für Walbeobachtungen ist, ist Boulder’s Beach für Pinguine. Weniger Touristen aber genauso viele Pinguine, werdet Ihr in Betty’s Bay sehen. Und im Gegensatz zu Boulder’s Beach zahlt Ihr in Betty’s Bay einen deutlich niedrigeren Eintritt, für den Besuch der Pinguinkolonie.

IMG_0748IMG_0948

 

#6 Frühstücksausflug zu den Cape Point Vineyards mit Blick auf Noordhoek Beach und der Weg dorthin

Während Eures Urlaubs in Kapstadt solltet Ihr unbedingt einen Ausflug zum Weingut Cape Point Vineyards machen. Der etwas 30minütige Weg dorthin führt Euch über den spektakulären Cheapman’s Peak Drive. Auf dem Weingut selber erwartet Euch ein großartiges Frühstück mit Ausblick auf den Noordhoek Beach. Jeden Donnerstagabend findet auf dem Weingut außerdem ein „Picknick Food Market“ statt, der sehr lohnenswert ist (Letztes Bild http://cpv.co.za).

IMG_0944.JPGIMG_2193Foodmarket Kapstadt

 

#7 Winehoppertour in Stellenbosch

Auf einer Reise nach Kapstadt solltet Ihr einen Ausflug in die berühmten Weinanbaugebiete von Stellenbosch einplanen. Um kein Winetasting auslassen zu müssen, empfehle ich jedem dem Winehopper zu buchen. Ein Minibus holt Euch morgens an Eurer Unterkunft ab und fährt Euch zu 6 Weingütern einer Route, die Ihr Euch vorher aussuchen könnt. Auf den Weingütern könnt Ihr so lange bleiben, wie Ihr möchtet. Jede Stunde bietet Euch der Minibus die Möglichkeit, zum nächsten Weingut zu fahren. Am Ende des Tages werdet Ihr wieder zu Eurer Unterkunft gebracht.

IMG_0756IMG_0754IMG_0758IMG_0757

 

#8 Mittagessen in Boschendahl

Ein besonders schönes altes Weingut ist Boschendahl zwischen Franschoek und Stellenbosch.  Wenn Ihr in den Weinanbaugebieten unterwegs seid, empfehle ich Euch ein Mittagessen in Boschendahl. Das Weingut ist ein kleiner Bilderbuch-Bauernhof mit freilaufenden Tieren, alten Häusern, selbstgebackenem Brot und wunderbarem Essen.

IMG_0953.JPGBoschendahl TiereBoschendahl.jpg

 

#9 Kleines hübsches Weingut South Hill in der Elgin Region

In Stellenbosch liegt eine Übernachtung auf einem Weingut meist über dem Budget. Schaut Euch doch mal die Weinanbaugebiete um Stellenbosch herum an. Das Weinanbaugebiet Elgin liegt etwas dichter am Meer und bietet durch die kühlere Lage wunderbare Weißweine. Ich habe das Weingut South Hill besucht, das neben günstigen Übernachtungsmöglichkeiten auch eine fantastische Küche für wenig Geld bietet. Ein kleiner Geheimtipp neben dem berühmten Stellenbosch.

IMG_0945IMG_0950

 

#10 Steak essen im Fat Butcher in Stellenbosch 

Wenn es Südafrika eines gibt, was ganz oben auf die To-Do-Liste gehört, dann ist es so viele Steaks wie möglich zu essen. Durch den schwachen Rand bekommt Ihr als Europäer beste Qualität zu kleinem Preis im Land der Grill- und Fleischliebhaber. Das beste Steak habe ich im Fat Butcher in Stellenbosch gegessen. Auch hier solltet Ihr unbedingt vorher eine Reservierung machen.

IMG_0946IMG_0947

 

#11 Savannah Cidre trinken

Neben Wein ist Südafrika berühmt für seine Cidres. Gut und überall erhältlich ist der bekannte Savannah Cidre. Unbedingt probieren!

IMG_0741

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close