Lohnt sich der Karneval in VENEDIG?

Teurer Touristenrummel oder Must See

Feuchte kriechende Kälte, Meerluft und die Reste meiner deutschen Erkältung. Ich bin mitten im Februar in Venedig, um herauszufinden, ob dort wirklich der schönste Karneval der Welt stattfindet.  Vor meiner Reise war mir nicht klar, was mich an diesem Wochenende in Venedig erwarten wird:  ein ästhetisches, traditionelles Fest oder der größte Touristenrummel des Jahres. Und wie teuer wird so ein Wochenende in einer Stadt werden, in der selbst ein Teller einfacher Spaghetti Napoli stolze 20 Euro kostet?

Lohnt sich Karneval Venedig

Es ist meine zweite Reise nach Venedig und dieses Mal vermeide ich die Fehler vom letzten Mal. Ich suche ein Airbnb statt einem Hotelzimmer für drei Personen – und das nicht in San Marco, sondern im nebenan liegenden westlichen Castello. Castello hat genauso viel Charme wie San Marco, aber es gibt hier noch günstigere Unterkünfte,

Castello statt San Marco und in Restaurants vorab reservieren

Einheimische und lokale Supermärkte. Die Ferienwohnung buche ich vier Monate vorher, denn zu Karneval ist Venedig ausgebucht. Umso überraschter bin ich, als ich sofort Flüge für das Karnevalswochenende mit guten „Wochenendtrip“-Flugzeiten für ca. 100 Euro finde. Und das nicht bei Ryanair.  Restaurants suche ich mir schon in Deutschland bei Tripadvisor raus, um den 90% Touristenfallen in Venedig zu entgehen. Meine italienisch sprechende Kollegin reserviert uns telefonisch Tische, was sich als die beste Idee überhaupt erweisen wird. Denn alle guten Restaurants sind an diesem Wochenende ab 19 Uhr bis auf den letzten Platz besetzt.

Venedig im Februar ist feucht und kalt. Die Heizungen in vielen Wohnungen entsprechen nicht dem, was wir aus Deutschland gewohnt sind und statt Federbetten erwarten einen grobe Wollüberdecken. Die erste Nacht nach der Ankunft in Venedig wird Dank einer Wärmflasche dann doch aushaltbar. Die Nacht ist dennoch kurz, meine nächste Unterkunft wird nicht an einer Piazza liegen, durch die bis sechs Uhr morgens feiernde Touristen ziehen.

In Castello ist vom Karneval nicht viel zu spüren. Hatte ich doch überall in Venedig Menschen in traditionellen Kostümen erwartet. Castello hingegen ist auch am Morgen verschlafen, klamm und kalt. Der einzig verkleidete Karnevalist entpuppt sich als Italiener im Schlafanzug mit Brötchentüte.  Der Karneval findet vor allem im touristischen Viertel San Marco statt. Auf dem Weg dorthin begegnen uns erste Touristen mit Masken und Daunenjacken. Noch fehlt der versprochene Flair.

Günstige Masken kaufen als Mitbringsel für Zuhause

Zu Karneval verkaufen alle Geschäfte schöne Masken zu sehr fairen Preisen, denn mit dem Höhepunkt von Karneval beginnt scheinbar aus der „Masken“-Sale in Venedig.  Für 3 Euro erstehe ich meine erste venezianische Maske und bin nun Teil des Karnevals und wärme gleichzeitig meine angegriffenen Nasennebenhöhlen.

lohnt sich Karneval Venedig

In der Nähe des berühmten Markusplatz treffen wir auf die ersten aufwändig kostümierten Menschen. Und dann werden es immer mehr. Sie sind am Hafen, stehen auf den alten Brücken und lassen sich in den Gondeln durch die Kanäle fahren. Die meisten von ihnen sind weder Venezianer noch Italiener – es sind Kostümliebhaber aus aller Welt.

Karneval Venedig lohnt sichKarneval venedig blog

Der venezianische Karneval ist ein stiller Karneval. Viele verkleidete Besucher stehen wie eine Skulptur in den Gassen und sprechen nicht.  Fotografieren ist absolut erwünscht.

Italienischer Aperitivo bietet auch in Venedig die Möglichkeit, günstig und schnell etwas zu Essen und zu Trinken

Für ein bezahlbares spätes Mittagessen empfiehlt es sich wieder, die Gegend um den Markusplatz herum schnell zu verlassen. Ich habe vorher bereits nach Bars mit Aperitivo Buffet gesucht. Die Italiener lieben es zu einem Getränk ihrer Wahl ein paar Aperitivo Häppchen zu essen. Selbst im touristischen Venedig findet man diese Bars mit ihrem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Mein Fazit nach einem Wochenende venezianischem Karneval: Auch wenn wir gefroren haben, in den Gassen in San Marco „im Fußgänger-Stau“ standen und ständig umgeben waren von anderen Touristen, hat sich das Wochenende für uns gelohnt. Selbst zu Karneval findet man in den äußeren Vierteln Einsamkeit. Die Kostüme des venezianischen Karnevals sind unbeschreiblich schön. Venedig ist ein antikes, marodes Gesamtkunstwerk. Und beides zusammen bietet großartige Fotomotive.

Wie teuer ist ein Wochenende zu Karneval in Venedig?

Unterkünfte und Flüge wurden 4 Monate vorab gebucht. Restaurants und Bars habe ich ausführlich vorher recherchiert im Hinblick auf Preis-Leistung und möchte dies jedem empfehlen. Denn Venedig kann ganz schön teuer werden.

  • Flüge mit easyJet (Berlin-Venedig-Berlin): 102 EUR/Person
  • Airbnb für drei Personen (Privatwohnung): 152 EUR/ Nacht
  • Abendessen pro Person (nur Primo Piatto) inkl. Wein und Wasser: 25 EUR
  • Aperitivo z.B. im El Refolo: Aperol Spritz 3,50 EUR/ Panini 2,50 EUR
  • Maske als Souvenir: 3-12 EUR

 

 

1 Kommentar zu „Lohnt sich der Karneval in VENEDIG?

  1. Ein schöner Bericht über Venedig, kannst du mir Tipps für gute Restaurants nennen?
    LG Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close