Lieblingsstrände – 4 untouristische schöne Strände auf MAURITIUS

Strandtipps Mauritius

Kann man in der Hauptsaison auf Mauritius noch Ruhe und Einsamkeit finden? Mauritius ist zwischen Weihnachten und Silvester komplett ausgebucht. Französische Großfamilien verbringen Ihren kompletten Weihnachtsurlaub auf der Insel. Alle Einheimischen haben Feiertage und auch Anfang Januar sind noch Schulferien im Inselstaat. Die mitunter schwierigste Zeit also wirklich einsame Strände auf Mauritius zu finden. Aber ja, es gibt sie noch. Und das auch mitten in der Hauptreisezeit.

Nach einer kompletten Inselumrundung kann ich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit einen einsamen untouristischen Strand zu finden im Süden am höchsten liegt. Hier solltet Ihr aber wissen, dass nicht die gesamte Südküste von einem Korallenriff geschützt wird und es mitunter an einigen Stränden starke Brandung und Strömungen geben kann.

Einsamen Strand Mauritius, Strandtipp

Wer die Einsamkeit schätzt, der sollte die Westseite von Mauritius lieber meiden. Auch solltet Ihr wissen, dass es im Südosten der Insel gar keine Sandstrände gibt. Dort werdet Ihr nur Mangroven, Wattenmeer und Steinstrände finden.

Die Strände in Mauritius sind wie auf den SEYCHELLEN übrigens alle öffentlich. Selbst  Luxushotel dürfen Euch den Strandzugang nicht verweigern.

 

4 TIPPS FÜR UNTOURISTISCHE EINSAME STRÄNDE AUF MAURITIUS

…UND WELCHE STRÄNDE IHR IN DER HAUPTSAISON LIEBER MEIDEN SOLLTET

cropped-reiseblog6.png

#1 Tipp für den Nordosten: Strand nördlich der Luxushotels von Belle Mare

Nördlich des Longbeach Mauritius Hotels und südlich des Constance Hotels befindet sich ein Strandabschnitt, der ebenfalls tollen weißen Sand aber dazu auch Einsamkeit bietet. Etwa 200m vor dem Strand befindet sich ein spektakuläres Riff zum Schnorcheln.

Einsamen Strand Mauritius, Strandtippimg_3087Einsamen Strand Mauritius, Strandtipp

 

#2 Tipp für den Osten: Ilot Magenie Oststrand

Ein Ausflug zur Ile aux Cerfs steht ganz oben auf der Liste vieler Mauritiusurlauber. Auch wenn wir zunächst skeptisch waren, ob diese Tour nicht einfach am Ende nur ein riesiger Touristenrummel wird, fanden wir den Ausflug am Ende lohnenswert. Die Ile aux Cerf hat wunderschöne Strände (leider mit vielen Seeigeln im flachen Wasser) und wer bereit ist etwas zu laufen, der wird auch einsame Strandabschnitte finden.

Noch schöner und untouristischer allerdings sind die Strände auf der kleinen Nachbarinsel Ilot Magenie. Hierhin gelangt Ihr, wenn Ihr (das wirklich nicht zu empfehlende) Barbecue zum Ausflug dazu bucht. Vom Anlegeplatz der Boote einfach 100 Meter auf die andere Seite der Insel laufen. Hier erwartet Euch ein langer einsamer weißer Strand mit schönen Schattenplätzen.

Einsamen Strand Mauritius, StrandtippEinsamen Strand Mauritius, Strandtipp

 

#3 Tipp für den Westen: Strände nördlich von Pereybere

Der Hauptstrand von Pereybere ist besonders bei Einheimischen sehr beliebt. Entsprechend voll ist es dort an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferienzeiten. Die Buchten weiter nördlich bieten allerdings absolute Ruhe mit ruhigem Wasser wie auf einem Dorfteich (sehr geeignet für kleine Kinder zum Baden). Bis zum Cap Malheureux reiht sich Bucht an Bucht mit schönem Sand und vielen Palmen (die auf Mauritius übrigens nicht heimisch sind und daher auch nicht überall vorkommen).

Einsamen Strand Mauritius, StrandtippEinsamen Strand Mauritius, StrandtippEinsamen Strand Mauritius, Strandtipp

 

#4 Tipp für den Süden: La Prairie Beach 

Südlich von Le Morne findet Ihr direkt an der Straße den La Prairie Beach mit seichtem Wasser und feinem weichen Sand. Hierhin verirren sich nur wenige Einheimische und Touristen. Bereits im flachen Wasser gibt es spektakuläre Korallen zu sehen. Auch dieser Strand bietet sich besonders für Familien an, weil es weder Wellengang noch Strömung gibt.

img_2967-1Einsamen Strand Mauritius, Strandtipp

 

#1 Lieber nicht: Flic en Flac Beach

Der berühmte Strand von Flic en Flac war leider bei unserem Besuch Anfang Januar absolut überfüllt mit Touristen und Einheimischen und hatte auch nicht den versprochenen puderweißen Sand zu bieten. Für mein Empfinden gibt es entlang dieses Strandes inzwischen einfach zu viele Hotels und Apartmentanlagen, so dass es hier vermutlich nie mehr einsam werden wird.

#2 Lieber nicht: Blue Bay Beach 

Der vollste Strand unserer Reise war definitiv der Strand bei der berühmten Blue Bay. Hier haben wir nach 30 Minuten die Flucht ergriffen. Sicherlich ist die Blue Bay an anderer Stelle ein toller Schnorchelspot. Zum Baden solltet Ihr Euch aber unbedingt einen anderen Strand suchen.

#3 Lieber nicht: Pereybere Hauptstrand

Wie bereits erwähnt ist der Hauptstrand von Pereybere im Nordwesten Mauritius besonders an Wochenenden und Feiertagen überlaufen von Einheimischen und Touristen. Wenn Ihr Einsamkeit und Ruhe sucht, solltet Ihr wie um diesen Strand und viele Strände südlich von Pereybere lieber einen großen Bogen machen.

 

*****

Ein Kommentar zu „Lieblingsstrände – 4 untouristische schöne Strände auf MAURITIUS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s